DE

Messebau-Monteur – Nur Knochenjob? Wir finden ein anspruchsvoller, vielseitiger und erfüllender Beruf!

Wir bei Viavend sind immer wieder dankbar für unser buntes Team aus Monteuren und Messebauern, die uns verlässlich, Hand in Hand tatkräftig in der Umsetzung unserer Ideen und die Realisierung unserer Kundenwünsche unterstützt. In einer Zeit, die auch in der Messebau-Branche durch Herausforderungen, wie die Pandemie, geprägt ist, möchten wir den Blick auf den Beruf des Messebau-Monteurs lenken. Dieser Beruf mag anspruchsvoll sein, bietet jedoch ebenso die Chance auf eine erfüllende Tätigkeit.

Der Messebau ist eine faszinierende Branche, die eine gelungene Symbiose aus Kreativität und handwerklichem Geschick erfordert. Messebau-Monteure spielen dabei eine entscheidende Rolle, indem sie das Messebau-Team vor Ort bei der Montage und Demontage der Messestände unterstützen. Ihre Aufgaben gehen jedoch weit über das reine Aufstellen von Ständen hinaus.

Diese vielseitigen Profis sind für verschiedene Tätigkeiten verantwortlich, wie Tapezier-, Maler-, Folier-, Bodenlege- und Kaschierarbeiten, um den Designvorgaben der Messestände gerecht zu werden. Ihre Expertise reicht über verschiedene Werkstoffe wie Holz, Kunststoff oder Metall, mit denen sie kreativ umgehen können.

Der Weg in den Messebau ist ebenso abwechslungsreich wie die Arbeit selbst. Eine handwerkliche Ausbildung als Schreiner, Tischler, Schlosser, Elektriker oder Maler bildet eine solide Grundlage für dieses Berufsfeld. Die Ausbildungswege können vielfältig sein, von Tischlern und Schreinern bis hin zu Trockenbaumonteuren oder Metallbauern. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei bis vier Jahre, und Weiterbildungen ermöglichen es, Fachwissen und Fähigkeiten aus anderen Berufen zu erlangen.

Hinsichtlich der Verdienstmöglichkeiten variieren die Einkommen je nach Unternehmen, Erfahrung und den spezifischen Aufgaben. Es ist erwähnenswert, dass im Messebau auch Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung eine Chance erhalten.

Der Messebau ist jedoch nicht nur eine Frage des handwerklichen Könnens, sondern erfordert auch organisatorisches Geschick. Messebauer sind die Schnittstelle zwischen Ausstellern, Besuchern und dem Messeveranstalter. Sie müssen daher gut kommunizieren können und einen gepflegten Umgang mit Menschen haben. Belastbarkeit und Flexibilität sind unabdingbar, da es gerade vor Messestart oft stressig wird.

Ein ausgewogenes Familienleben lässt sich meist in Zusammenarbeit mit unterstützenden Partnern realisieren. Zusätzlich sind sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie weitere Sprachfähigkeiten von Vorteil. Der Führerschein PKW ist Grundvoraussetzung und C1E oder Staplerschein können ebenfalls verlangt werden. Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung wird auch der Umgang mit EDV-Kenntnissen zunehmend wichtiger.

Der Messebau ist zweifellos eine Kunst, die jedoch auch ihre Herausforderungen mit sich bringt. Die Belastungen können hoch sein, und Berufsunfähigkeit stellt gerade in einigen Handwerksberufen eine reale Gefahr dar. Dennoch ist der Messebau ein spannendes Tätigkeitsfeld, das talentierten und engagierten Menschen zahlreiche Möglichkeiten bietet, sich zu entfalten und ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer die Herausforderung annimmt, wird mit einem abwechslungsreichen und erfüllenden Beruf belohnt.

© 2024 Viavend GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt

Viavend GmbH
Konrad-Adenauer-Platz 17a
40885 Ratingen

T +49 (0)2102 / 891 99 77
F +49 (0)2102 / 891 99 78
M

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close